Skip to main content

Tag der offenen Tür und 24h-Schwimmen am 27. und 28. Mai im Freibad Wellinghofen

Zwei Tage freier Eintritt ins Freibad Wellinghofen und Nachtschwimmen im Dortmunder Süden

Am 27. und 28. Mai 2022 lädt die Sportwelt Dortmund nicht nur zu einem Tag der offenen Tür mit abwechslungsreichem Rahmenprogramm ins Freibad Wellinghofen ein, sondern gemeinsam mit der DJK Ewaldi Aplerbeck 1930 e.V. gibt es nach vielen Jahren wieder ein langersehntes 24h-Schwimmen in Dortmund. Im Rahmen des interaktiven Stadtfestes Dortmund.Live wird das Schwimmevent übertragen und sowohl tagsüber als auch nachts begleitet. Der Eintritt in das Freibad ist an beiden Tagen kostenlos und den Besuchern wird einiges geboten.

Die kleinen Gäste erwartet ein Piratenschiff mit Ballkanone, eine Hüpfburg und je nach Wetterlage eine Popcorn- oder Slush-Eis Maschine. Als besonderes Highlight steht an einem der beiden Tage auch eine Bullriding-Anlage bereit, an der die Geschicklichkeit gemessen werden kann. Unterstützung kommt hierfür von der Schwerter Firma Ruhrpott-Events, die die entsprechenden Gerätschaften bereitstellt. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Neben einem Schankwagen samt überdachtem Außenbereich sowie einer Grillstation, werden rund um die Uhr einige Köstlichkeiten angeboten. Ebenso gibt es musikalische Unterhaltung sowie zusätzliche Zelte und Umkleiden, damit man sich auch während der Nacht aufwärmen und geschützt aufhalten kann. Zudem besteht die Möglichkeit, nach Voranmeldung bei der Sportwelt Dortmund (info@sportwelt-dortmund.de), auf der Freibadwiese zu zelten.

24h-Schwimmen mit Ausrichter DJK Ewaldi Aplerbeck

Darüber hinaus können alle Gäste zwischen 11:00 Uhr am 27. Mai und 11:00 Uhr am 28. Mai am 24h-Schwimmen der DJK Ewaldi teilnehmen. Für die Veranstaltung steht das zur Hälfte abgeteilte 50m-Sportbecken zur Verfügung. Nach Abgabe einer Startgebühr von 5 € je Schwimmer werden die geschwommenen Meter durch die ehrenamtlichen Kräfte am Beckenrand gezählt. Bereits eine Leistung von 100 m wird mit einer Urkunde honoriert. Auch ist es möglich, als Mannschaft oder Familie zu starten und von Extra-Wertungen zu profitieren. Die feierliche Siegerehrung folgt am 28. Mai um 11:30 Uhr und wird von Dortmund.live übertragen.

Spenden für den guten Zweck

Um Schwimmausbildungen für sozial-benachteiligte Kinder zu unterstützen, werden im Schwimmbad zusätzlich Spendendosen der gemeinnützigen Dortmunder Stiftung ProFiliis aufgestellt. Diese engagiert sich bereits seit 14 Jahren in Dortmund für die Förderung von Kindern und Jugendlichen und hat im vergangenen Jahr gemeinsam mit Jennifer Thater das Projekt CharitySwim zur Finanzierung von Schwimmkursen für sozial-benachteiligte Kindern ins Leben gerufen. ProFiliis wird die beim 24h-Schwimmen gesammelte Spendensumme verdoppeln und die dadurch erzielte Gesamtsumme für die Schwimmausbildung, von im Großraum Dortmund lebenden Kindern und Jugendlichen aus sozial-benachteiligten Familien, zur Verfügung stellen.